Rotes Kreuz Walding

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
Geburtstagsgeschenke mit besonderer Wirkung

 
Rupert Meindl war lange Jahre ehrenamtlicher Mitarbeiter beim Roten Kreuz Walding. Anlässlich seines kürzlich begangenen Achtzigers wünschte er sich von den Verwandten und Freunden Spenden für die Rotkreuz-Ortsstelle Walding. So konnte er einen schönen Betrag sammeln und kürzlich an Ortsstellenleiter Karl Lummerstorfer, Ortsstellenleiter-Stellvertreterin Gerda Schlöglmann und Dienstführenden Friedrich Leibetseder überreichen.
 
Viele unserer Aktivitäten können nur mithilfe von Spendenmitteln durchgeführt werden und so ist dieses Geschenk sehr willkommen.

 
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rotkreuz-Ortstelle Walding bedanken sich ganz herzlich bei Rupert Meindl, seiner Gattin, seinen Freunden und Verwandten und wünschen ihm auf diesem Wege noch einmal

Alles Gute zum Geburtstag!

Erich Kogseder 51 Jahre aktiver Mitarbeiter im Roten Kreuz

1967 ist Erich Kogseder bei der Bezirksstelle Linz-Stadt als freiwilliger Mitarbeiter eingetreten.
Mit Beginn des Dienstbetriebs der Rot-Kreuz-Ortsstelle Walding am 01.01.1973 wurde er als beruflicher Mitarbeiter angestellt und hatte die sicherlich nicht einfache Aufgabe mit anfangs ganz wenigen MitarbeiterInnen in bescheidenen Räumlichkeiten und wenigen Ressourcen den Dienstbetrieb zu organisieren. Aber mit seinem Engagement und seiner Überzeugungskraft legte er den Grundstein zu einer Entwicklung, die die Ortsstelle Walding zur heutigen Größe heranwachsen ließ.
Er war aber auch am Aufbau der Ortsstellen in Kirchschlag (1975) und Herzogsdorf (1983/84) beteiligt.
1977 wurde er erstmals als Mitglied des Betriebsrats, 1983 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden und 1985 zum Vorsitzenden des Betriebsrates gewählt. Er gründete auch eine österreichweite Arbeitsgemeinschaft der Betriebsräte die auch unter seinem Vorsitz am Abschluss der Kollektivverträge und der Erarbeitung eines bundesweit einheitlichen Rettungssanitätergesetzes maßgeblich beteiligt war.
Erich Kogseder war auch der Initiator von „Essen auf Rädern“ und bis zuletzt auch aktiv dabei.
Er engagierte sich auch im Katastrophenhilfsdienst, wo er z. B. im Sommer 1977 in Rottenegg zur Trinkwasseraufbereitung für das Gemeindegebiet St. Gotthard eingesetzt war. Im Dezember 1980 galt er mit seinem Wasseraufbereitungsteam bei einem Erdbebeneinsatz in Salerno als verschollen – zumindest nach Tageszeitungsberichten in Österreich.
Maßgeblich beteiligt war er auch an der Entwicklung der Ausstattung des SEW VW T4 und auch beim T5 war seine langjährige Erfahrung wieder gefragt.
Im Jänner 1985 wurde er zu Dienstführenden der Ortsstelle Walding bestellt und ein Höhepunkt seiner Zeit in Walding war sicherlich die Planung, Errichtung und Eröffnung im August 1997 des neuen Gebäudes in der Mühlkreisbahnstraße.
2001 hat er mit der Übergabe der Funktion des Dienstführenden an Fritz Leibetseder für Kontinuität in der Weiterentwicklung der Ortsstelle gesorgt. Mit seiner Pensionierung 2004 haben wir einen engagierten ehrenamtlichen Mitarbeiter gewonnen.
Eine Aufzählung aller der verliehenen Verdienstmedaillen, Fahrtenspangen, Dienstjahrabzeichen, Rettungsdienstmedaillen und Ehrungen würde den Rahmen sprengen.
Neben seinen 31 Jahren beruflicher Tätigkeit verrichtete Erich Kogseder in Walding 103.299,75 freiwillige Stunden.
Danke Erich für deine großartigen Leistungen in den 46 Jahren in denen du für das RK Walding so aktiv warst! Wir wünschen dir viel Gesundheit und einen weiterhin erfüllten „UnRuhestand“ und viele schöne Erinnerungen an das Rote Kreuz!
 

Möchtest Du auch beim Roten Kreuz mitarbeiten dann melde dich einfach bei einem der Freiwilligenkoordinatoren
oder rufe 07234/82244 direkt auf der Dienststelle Walding an, weil







Unsere NEUE Dienststelle ist bis auf ein paar Kleinigkeiten fertig.

 
Vielen Dank an unsere Unterstützer!

 
Wir wollen uns ganz herzlich bei der Bevölkerung bedanken, die uns mit den vielen Spenden geholfen hat, das Umbauprojekt zu finanzieren!
 
Sie wollen die Ortsstelle Walding auch finanziell unterstützen? Dann sagen wir „Vielen Dank“ für dieses Zeichen der Wertschätzung und versichern Ihnen, dass der gesamte Betrag der Ortsstelle Walding zu Gute kommt.   
 
IBAN: AT11 3473 2000 0001 2997
 
 




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü